Zirbenholz

Kissen

Unser Zirben-Kissen in der Größe 40 x 40 cm ist fürs Bett genauso geeignet wie für die Couch und fürs Reisen. Das praktische, quadratische Format macht es für den vielfältigen Einsatz absolut perfekt.  Der Bezug ist zu 100% aus hochwertiger Baumwolle und ist auch trocknergeeignet. Die Zirben Kissen Füllung besteht aus eigens dafür hergestellten, ”Tiroler Zirben Spänen”.

Jedes unserer Zirben-Kissen wird liebevoll per Hand befüllt und verpackt, um die Natürlichkeit des Produkts vom Anfang bis zum Ende in bestmöglicher Hinsicht zu bewahren.

Um den wunderbaren Duft solange wie möglich zu bewahren, empfehlen wir das Zirben-Kissen gelegentlich in die frische Luft zu legen. Die Luftfeuchtigkeit lässt das Kissen wieder duften. Den Austausch des Zirben-Kissens bzw. der Füllung empfehlen wir nach circa einem Jahr.

Das Zirbenkissen hat einen eingearbeiteten Reißverschluss. Der Überzug ist Maschinenwäsche geeignet – auf Links waschen bei 30°C.

Wir fertigen in unserer kleinen Manufaktur die Späne

sowie die Kissenbezüge in der hauseigenen Werkstatt selbst.

Größe ca. 40x40cm, ca. 500g.

Kissen und Inlet besteht aus 100% Baumwolle.

Kissenbezug: aktuelle Stoffauswahl auf Anfrage.

 

Unsere Zirbenholzkissen werden mit einem separaten Inlet mit

Reißverschluß geliefert was die Möglichkeit bietet:

 

1) Späne mit Wasser zu besprühen was den Zirbenduft

    wieder neu aufleben läßt

2) Möglichkeit zum Austausch der Späne

3) Kissenbezug könnte man waschen

PREIS 38.00 €

 

Warum macht Zirbe gesund?

Zirbenwald3.jpg

 

 

Hilft gegen Schlafstörungen und erhöht Ihre Schlafqualität beim Einsatz im Schlafzimmer.

1/10

 

Vertriebspartner

Wir arbeiten in Kooperation mit einem österreichischen Hersteller von Zirbenholzprodukte zusammen und können Produkte wie Wasserkaraffen, Trinkflaschen, Zirben Raumlüfter, Raumspray, Saunaöle, Zirbenholzbetten, Zirben Infrarotkabinen uvm. für Sie anbieten.

 

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt über das Formular auf

Zirben gute Nacht-Set
Zirben gute Nacht-Set
press to zoom
Zirbenherz
Zirbenherz
press to zoom
Zirbenblume des Lebens
Zirbenblume des Lebens
press to zoom
Zirbenwürfel Premium Edition
Zirbenwürfel Premium Edition
press to zoom
Zirbenspray
Zirbenspray
press to zoom
ZirbenKugel & Karaffe
ZirbenKugel & Karaffe
press to zoom
Zirben Nightholder
Zirben Nightholder
press to zoom
Sauna Öl Zirbe
Sauna Öl Zirbe
press to zoom

Produktbroschüre 2021

 

Bücher

Wir bieten folgende kleine Buchauswahl zur Bestellung an:

Maximilian Moser

Das kleine Buch: Das Geheimnis der Zirbe

Erscheinungstermin: 02.03.2020

Die Zirbe ist die Königin der Alpen: Sie wächst im kargen Hochgebirge, ihr duftendes, gelb-rötliches Holz wirkt keimtötend und senkt unseren Herzschlag. Die ätherischen Öle des Nadelbaums helfen uns dabei, besser zu schlafen und gleichzeitig unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Maximilian Mosers Studien über die Heilkraft der Zirbe waren bahnbrechend. In diesem Buch weiht er Sie in das verblüffende Zirbengeheimnis ein.

Preis: 7€

 

Erwin Thoma

Holzwunder

Erscheinungstermin: 17.06.2020

»Am Ende all unserer Entwicklungen steht die Erfahrung, dass es besser ist, mit der Natur zu arbeiten als gegen sie.«
Erwin Thoma

Wussten Sie, dass die Inhaltsstoffe des Holzes von jedem persönlich als Schutz gegen Zivilisationskrankheiten eingesetzt werden können und ausgerechnet die Baukunst der Ameisen das Modell für Passivhäuser ohne Dämmstoff und Haustechnik liefert? Oder warum der Specht im Wald den Weg für die Energie der Zukunft zeigt?

Die Natur steckt voller Überraschungen und ist der beste Lehrmeister zugleich. In diesem Buch wird das gewachsene Wissen mit neuesten Forschungsergebnissen und Anwendungsbeispielen kombiniert.

Lassen wir die Bäume wieder Teil unseres Lebens sein, um von ihren Kräften zu profitieren. Jeder Mensch, der Bäume liebt, findet hier einen verlässlichen Wegweiser und praktischen Ideengeber für sein ganzes Leben.

 

Preis: 19,95€

 

 

Maximilian Moser

Die Kraft der Zirbe

Erscheinungstermin: 18.11.2019

Die Zirbe: ein Baum zum Wohlfühlen

Zirben faszinieren und dafür gibt es gute Gründe: Die Zirbe, auch Arve genannt, verfügt wie kaum ein anderer Baum über Eigenschaften, die unsere Lebensqualität nachhaltig verbessern können. Das Holz des Nadelbaums ist nicht nur ein bewährtes pflanzliches Schlafmittel – es wirkt auch keimtötend, beruhigt den Herzschlag, fördert die Konzentration und hilft, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Wer einmal die Wirkung einer Wanderung durch den Zirbenwald erlebt hat, weiß um die besondere Interaktion zwischen Mensch und Baum. Maximilian Moser, Professor an der Medizinischen Universität Graz, hat die Wechselwirkung erforscht. Sein Buch ist eine Reise in die Welt der Zirbe und ihrer Verwandten von Kanada bis Korea:

- Die Zirbe und ihre Schwestern: Wissenswertes über Pinien und Kiefern
- Geschichte und Tradition: die Entstehung der Königin der Alpen und wie sie uns Menschen seit Jahrhunderten nützt
- Duft, Öle und Inhaltsstoffe: die Wirkung der Zirbe auf den Menschen
- Das optimale Zirbenbett finden und Möbel aus Zirbenholz pflegen
- Rezepte mit Zirbennüssen: Pesto, Kuchen, Likör und Zirbenschnaps
- Salben, Seifen und Shampoo selbst herstellen

Die heilsame Wirkung der Zirbelkiefer

»Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit, und diese ist grün«, schrieb schon Hildegard von Bingen. Seitdem wurden die Zirbe, ihre ätherischen Öle und ihre Wirkung auf den Menschen gründlicher erforscht. In seinem Buch »Die Kraft der Zirbe« verbindet Maximilian Moser das alte Wissen über die Heilkraft der Bäume und die Volksmedizin mit dem neuesten Stand der Gesundheitsforschung. Er zeigt uns, wie wir Wohlbefinden und Gesundheit verbessern können.

Buchrücken aus echter, alpiner Zirbe!

 

Preis: 28,00€

 

 

 

Maximilian Moser Erwin Thoma

Die sanfte Medizin der Bäume

Erscheinungstermin: 14.09.2020

Entdecken Sie die heilende Kraft des Waldes! Bäume lassen jeden von uns gesünder und länger leben. Noch vor einigen Jahren galt die Heilkraft des Holzes als Volksmeinung, inzwischen ist ihr großer Nutzen auch von der etablierten Medizinforschung wissenschaftlich bestätigt. Wer sich mit reinem Holz umgibt, tut sich und seinem Körper viel Gutes. Dieses Buch ist ein verlässlicher Begleiter, wenn es darum geht, die wiederentdeckten Kräfte der Natur zurück in Ihr Leben zu bringen: Welches Holz beeinflusst meinen Organismus positiv? Wie stärke ich meine Abwehrkräfte mit selbst gemachten Naturheilmitteln? Was kann ich tun, um wieder besser zu schlafen? Woher bekomme ich gutes Holz und wie baue ich ein Haus, das zur Gesundheitsquelle der ganzen Familie wird? Die Wege zur Natur sind so wunderbar wie die Bäume selbst. Beginnen Sie Ihre persönliche Reise dorthin!

Preis: 21,95€

Zirben Bücher.jpg
 

Ein kleiner Auszug aus "Die Zirbe und ihr Geheimnis"

Die Zirbe hat im Gegensatz zu ihren Verwandten Kiefern nicht nur 2 Nadeln sondern 5 pro Nadelscheide. Die langen blaugrünen Nadeln sind mit Chlorophyll gefüllt und können auch im Schatten anderer Bäume noch genügend Licht für die Photosynthese finden.

Ihre Vorfahren kamen von der sibirischen Taiga wo heute noch die nahen Verwandten der Zirbe wachsen.

Sie lernten auf dem kargem Steinboden mit wenig Nährstoffen auszukommen, wuchsen dementsprechend langsam und bildeten kräftige Wurzeln.

Die Nadeln sind mit einer Wachsschicht überzogen um sie vor Austrocknung zu schützen.

Die Nadeln enthalten Pinosylvin, ein duftendes ätherisches Öl das antibakteriell wirkt.

Zirben werden bis zu 1000 Jahre alt.

In den Alpen wachsen die Zirben nicht wie in Russland bis zu 40 Meter hoch, sondern bleiben
eher zäh, kleinwüchsig und widerstandsfähig.

Zwischen 6000 und 3000 v. Chr. waren die Zirben neben Lärchen
und Birken die dominierende Baumart in den Alpenländern.

Die ältesten Exemplare wurden sogar bis zu 1000 Jahre alt. Ablagerungen am Grund unserer Seen enthalten heute noch Blütenpollen, die vorwiegend der Zirbe zuzuordnen sind. Das bedeutet, dass unsere ersten nacheiszeitlichen Wälder im Alpenraum zu einem großen Teil aus Zirben bestand.

Die echte Zirbe Pinus cembra ist heute in den Alpen beheimatet und ist von Südfrankreich bis zur Steiermark zu finden. Im Ötztal findet man die größten Zirbenwälder. Hier und ebenso in der Schweiz gibt es über 500 Jahre alte Zirbenbäume.

Verbreitet wird die Zirbe von einem Vogel namens Tannenhäher. Der Vogel sammelt im Herbst die Nüsse aus den großen Zirbenzapfen und versteckt sie unter lockerer Erde als Vorrat für den Winter.
Gut, dass er nicht all seine Verstecke wieder findet; nach 1-3 Jahren beginnt die Nuss zu keimen.

 

Wo keine Fichte mehr wachsen kann, Laubwälder verkümmern, wo karge Landschaften und eisige Winde herrschen, dort fühlt sich die Zirbe wohl und bildet wertvolle Schutzwälder in den alpinen Regionen. Selbst Blitzschläge und Schneedruck können der Zirbe nicht viel anhaben. Sie verfügt über ein hervorragendes Abheilungsvermögen aufgrund des harzreichen Holzes.

Zirbenstudien für gesunden Schlaf

Tatsächlich standen die ersten Erfahrungen im Gebiet der Schlafmedizin in engem Zusammenhang mit der Raumfahrt. Auf der Suche nach geeigneten Materialien hatte man nach langer Suche das Holz entdeckt. Weder Kunststoff noch Metall konnten die Eigenschaften des Holzes wiederspiegeln. So leicht, fest und so warm auf der Haut war nur das Holz.

Unter anderem wurde der Schlaf der Kosmonauten untersucht. Eines Tages wurde die Tiroler Forstwirtschaftskammer auf die Forschung aufmerksam und bat um einen Gesprächstermin. Man suche wissenschaftliche Belege, dass man in einem Zirbenbett besser schlafe und in einer Zirbenstube günstige Auswirkungen auf die darin wohnenden Menschen habe. Ein Jahr später wurde ein Versuchsdesign erstellt. Um Irrtümer möglichst zu vermeiden, wurden Versuchspersonen im eigenen Bett für ein paar Nächte mit hochgenauen Herzratenmessgeräten ausgestattet.

Danach schliefen die Versuchspersonen 12 Nächte in Zirbenbetten und in Spanplattenbetten, was sie aber nicht wussten. 12 Nächte wurde der Herzschlag Schlag für Schlag mit höchster Genauigkeit gemessen. Bereits die ersten Ereignisse übertrafen die Erwartungen. Ein Großteil der Versuchspersonen zeigte im Zirbenholzbett stabil geringere Herzraten als in den Spanplattenbetten. Die Versuchspersonen haben sich im Durchschnitt 3500 Herzschläge pro Nacht erspart.

Aber nicht nur, dass die Zirbe unsere Lebenserwartung erhöhen kann, sie wirkt auch beruhigend, regenerierend und unterstützend für Selbstheilungsvorgänge.

Im Buch wird unter anderem auch der Erholungsnerv (Vagus), die beruhigende Wirkung des ätherischen Zirbenöls, sowie das Herstellen von Zirbenholzprodukten (Seife, Likör etc.), beschrieben.

Ungaublich tolles Buch mit 62 Seiten, dass man gelesen haben sollte.

 

Quelle: „Das Geheimnis der Zirbe“ Autor Maximilian Moser